Startseite

 
Links
   Bootsmann
   500beine
   Singlekocherei
   Teacher
   Unentwegt

http://myblog.de/gschropperl

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Muttersprache

"Mama, was kreut da?" - "Das heißt kriecht!" - "Mama, wo kreut das Kriecht hin?"
6.6.11 21:59
 


bisher 20 Kommentar(e)     TrackBack-URL


unentwegt / Website (15.6.11 16:06)

ich lach' mich schlapp, ist das von der kurzen? ehehehe!

moin!

ZEHN KILO kirschen??? wooooow! na wenn da nicht immer die steine drin wären, gell, wär' das alles noch viel schöner... ich beundere dich! und sehr gut, dass die krabbe die mochte!

erklärst du mir das mit dem fahrrad mal irgendwann? ist das ein mit vorne einem und hinten zwei rädern? nachbarin c. hatte hier mal 'ne zeit lang so'n ding im hof stehen, bevor sie's ihrer mutter schenkte, und meinte, da bräuchte eins schon ein bisschen übung, bis das mit dem wenden und umme-ecke-fahren etc. klappen täte. wie geht's dir damit, wenn das wirklich so'n ding sein sollte?

dem balkon geht's gut; derzeit explodiert alles, weil es dann doch immer mal platzregnet und die luftfeuchtigkeit ziemlich hoch ist. eine sonnenblume mussten wir allerdings entsorgen, weil da die spinnmilben drinhingen.
zuckererbsen! muss ich mal aufm markt gucken; sollte es langsam ja wieder geben, oder? hmmm!


unentwegt / Website (15.6.11 16:11)
angebraten: gesicht und arme ja (die weißen flecken blitzen für juni schon ganz schön raus), beine so halbgar, weil die zu selten in die sonne kommen. aber das wird noch; ich renn' ja jetzt doch ziemlich oft im minikleid oder -rock rum.

du, mich hat noch nichtmal die bücher mit dem dativ und dem genitiv interessiert, da brauch' ich auch kein hörbuch zu, gähn. kam mir vor wie bisschen viel haarspalterei, als ich mal so hab' drüber erzählen hören.

und, haste neulich wirklich mal gefaulenzt oder sind dir weider tausend sachen dazwischen gekommen? passiert ja viel zu oft, wa?

hier plätschert alles so richtig nett vor sich hin. ich mache so einiges und alles aber ganz gelassen und leicht; ist schön so.

ja suppi, dass dir der kreisler gefällt! ich glaube, ich fange jetzt schonmal an, den text zu lernene; das ist ja nicht gerade wenig.

und jetzt gibt's quark und dann 'ne runde ultra-aufräumen, jessas!

dickes sommerbusserl!
u



unentwegt / Website (28.6.11 10:30)
bongschur!
och, minikleid und minirock gehn auch, wenn sich nix tut, kicher. aber gerade hab' ich tatsächlich so'n bisschen das gefühl, dass sich doch was tut, wenn ich merke, wie meine eine jeans rutscht ... na wäre ja nicht schlecht, schon alleine zur motivation.

wie groß sind die zucchini geworden, hoffentlich keine keulen?

unser urwald auf dem balkon ist langsam mal wieder fotografierenswert; die tomaten wuchern alles zu, jessas! und der mais hat diese nacht im wind total schön rumgerauscht, hach!

huiiii, sooo viele beeren! hat's alles geklappt?

stimmt, das mit dem gießen war hier auch praktisch; unpraktisch war die kälte, die gleich mitgeliefert wurde. aber seit gestern ist hier wieder sommer; das finde ich sehr schön! da schwing ich mich gleich direkt im sport-dress aufs fahrrad, das erspart mir dann die lästige umzieherei.

und jetzt aber los!

noch ein busserl
u



unentwegt / Website (12.7.11 22:12)
einen wunderschönen guten abend!
sitze hier mit dem mini-handtäschel vom gpd (also einem subnotebook, das er gerade nicht braucht) und mache eine pause vom jquery-lernen. macht ja schon spaß, das! und mit dem leichtgewicht von rechnerchenchen kann ich auch aufm sofa sitzen und komme mal weg vom schreibtisch. sehr fein! wenn ich groß bin, kauf' ich mir auch so'n teil.

also wenn die sonne da ist, ist es heiß, jau. wie heute zum beispiel. aber zumglück gibt es tage, da ist es nicht so dauerheiß und - noch besser - da regnet es wie aus eimern, was den pflanzen verdammt gut tut. ich kann gerade beides genießen.

was das gewicht angeht, so verlässt mich das nur seh zögerlich. bis jetzt ist mir noch keine jeans derart zu weit geworden, dass ich sie nichtmehr tragen könnte, aber das wird schon noch werden, denke ich. im sommer hab' ich eh noch nie abgenommen, das kann ich im kühlen viel besser.

geerntet hab'ich tatsächlich schon die erste gelbe tomate! und jetzt gleich mal 'ne fachfrage: wenn die am unteren ende so 'ne schwarze stelle haben, die sich aber innen nicht fortsetzt, deutet das dann darauf hin, dass die masl zu viel feuchtigkeit abbekommen haben?


unnentwegt / Website (12.7.11 22:21)
ansonsten gibt's bei uns nix zu ernten, aber wir haben ja den markt umme ecke.
neulich gab's da wirklich richtig gute aprikosen und nektarinen, und zwar zu hauf (also jeweils zwei kilo, was für mich in seiner gesamtheit viel ist); aus dem rest, den ich nicht in den joghurt hauen konnte, hab' ich dann, zusammen mit ein paar johannisbeeren, eine superleckere marmelade gekocht, mjam! und aus der wassermelone auch, zusammen mit pfefferminze und ingwer; ergibt eine ausgesprochen leckere mischung für in den quark rein, sag' ich dir!
aber zu viel sollte ich gar nicht einkochen, denn wir sind bestimmt noch bis ende nächsten jahres damit beschäftigt, die allgemeinen diesbezüglichen vorräte aufzubrauchen, zumal die mbw ja auch ständig von freundInnen mit so zeug beschenkt wird ... seufz.

na deine marillen klingen ja schonmal klasse und ich hoffe für die stachelbeeren, dass du für die noch zeit hattest, weil stachelbeeren einfach unübertrefflich spitze sind, wie ich finde.


unentwegt / Website (12.7.11 22:31)
sag mal, das mit k's auge klingt ja richtig schlimm, wie ist das denn passiert? da wär' ich aber auch gebügelt, mensch! umso schöner, wenn sie es doch schafft, mit dir in urlaub zu fahren!

sosososo, die kurze liebt dein gemüse und kackt das auch schön brav gleich in die kanalisation, ohne umweg über windeln? es leben die pickerl! fettgrins. glaub' ich dir gerne, dass der urlaub ohne windeln entspannter ablaufen wird ...

(nachbarin c. von obendrüber gießt gerade meine blumen mit ... solange sie das macht, wenn die sonne nicht scheint, hab' ich ja gar nix dagegen.)

nee, ärgern tut mich übrigens gerade niemand, alles ziemlich entspannt hier. kann gerne so bleiben.
so langsam merke ich übrigens dann doch, dass ich relativ regelmäßig sport mache: neulich beim schwimmen wurde ich gar nicht mehr so schnell müde. aber das rechte bein hat immernoch ein paar muskeln aufzubauen, hab' ich heute gemerkt. na gut, dann weiß ich ja, was ich demnächst beim fernsehgucken zu tun habe, hihi.


unnentwegt / Website (12.7.11 22:35)
hilf mir mal weiter: von dem einen urlaub weiß ich ja, aber der andere?
bin mal gespannt, wann ich hier dieses jahr wegkomme. günstig ist, dass hier mitte august schon wieder die ferien rum sind, also muss ich nicht so lange in den herbst rein auf die nachsaison warten; find' ich echt prima!
und dann geht'smit dem zelt an irgendeinen der tausen seen hier, mit fahrrad; freu' ich mich schon drauf!

so, meine liebe, jetzt schmökere ich noch'n bisschen in meinem buch rum und dann war's das auch für den tag.

dicke busserl, sonnenbeschienene
u



unentwegt / Website (16.7.11 14:06)
huhuhuhu!
also: wetter ist hier unschlagbar gut (seit heute morgen, nachdem gestern noch kühler weltuntergang angesagt gewesen war) und deshalb treib' ich mich nachher auch mit b. im freien rum, bevor wir uns irgendwo zu 'nem kaffee niederlassen.
ansonsten harren kiloweise obst und gemüse auf die weiterverarbeitung (es gab auf dem markt tatsächlich den wilden knoblauch, den ich dieses jahr zu sammeln vergaß; auch praktisch! aber da muss jetzt noch parmesan her, zum pesto-basteln. sollte ich nachher noch unterwegs besorgen), aber das kann bis heute abend warten.

morgen verpass' ich wahrscheinlich das endspiel der frauen-fußball-wm, weil ich woanders zum tatort-gucken verabredet bin, aber je nach je läuft gar kein tatort? muss ich mal noch recherchieren.

NUR 40 gläser marillen? na, aber! *fettgrins*

das mit der anders-verteilung der sommerferien finde ich persönlich gar nicht so doof, muss ich sagen; weniger wegen der geplagten eltern, als weil ich aus eigener erfahrung noch weiß, dass das schon immer sehr klasse war, wenn zischen sommer und weihnachten nochmal richtig fett herbstferien waren.

das mit eurer hymne amüsiert mich auch, ehehehe! na ist doch die beste art, die leute auf so ganz andere gedanken zu bringen (und welche, die weniger gefährlich sind) ... so gesehen also geschickt gemacht, grööhl!

a propos schulkind: am montag hab' ich mich zur nachbarskind-bespaßung einteilen lassen (mutter noch auf kur und vater froh, wenn er den letzten urlaub nicht noch aufbrauchen muss); da gehn wir ins lego-land, was ich persönlich ja schon auch sehr geil finde.

und die kurze hat 'nen verehrer? ist ja schon süß, gell, sowas?


unentwegt / Website (16.7.11 14:14)
oh jessas, und bei k. ist noch nicht mal klar, wie's dazu kam? na das ist aber schon krass, auch wenn ich ihren anstz verstehe... hat sich schon entschieden, ob sie doch mit in den urlaub kommt?
jau, vom portugallier weiß ich, aber der andere urlaub ist mir nicht klar. na, mal irgendwann am röhrchen, wa?

die letzten tage hab' ich hier wieder mal in den tisch gebissen, weil ich mir was computermäßiges beigebracht habe. jessas, was hab' ich gekotzt zwischendurch, wenn sich rausstellt, dass das buch, mit dem ich lernen wollte, ziemlich blöd ist, und ich dann erstmal gar nicht mehr das gefühl hatte, überhaupt weiterzukommen. aber seit gestern isses prima; da hab' ich mir einfach fertige beispiele gesucht und die nachvollzogen. super so! da hab' ich dann auch gemerkt, dass ich mir den kram die paar tage sowas von gar nicht umsonst ins hirn gedrückt hab!

computer: der gpd hat sich eben ein subnotebook zugelegt, das er aber erstmal nicht braucht. das ist ein laptop in ziemlich klein, so ungefähr din a 4-format. sehr praktisch, das teilchen, eben weil's wesentlich kleiner ist als ein "normaler" laptop.

okai, und jetzt lois hier; muss noch 'ne andere hose anziehen.

dir ein fulminates wochenende und noch viel fulminantere busserl!
u



unentwegt / Website (19.7.11 11:02)
guten morgen!

die mbw und schätzlein planen gerade ihre zweiwöchige tour an euren flüssen lang (salzach und noch so was, das ich schon wieder vergessen habe), zu der sie heute abend aufbrechen. wären sie nach wien gekommen, hätte ich sie ja glatt bei euch vorbeigeschickt, aber das hat sich dann doch anders entwickelt.

dafür geh' ich heute abend zur italienischen nacht in den berliner dom; stell' ich mir schon auch klasse vor, auch wenn die akkustik offensichtlich immer mal nicht die beste dort ist. na, mal sehn.

hey, gestern war ich ja zur nachbarskind-bespaßung eingeteilt und wir haben uns den tag wirklich nett miteinander gemacht, p. und ich. mit monopoly-spielen und lego-bagger-spielen und legoland und so. war echt nett! seitdem hab' ich 'ne selbstgemachte kette mit holzstückchen-anhänger um den hals hängen, die er mir schenkte.

das mit der kurzen und dem nicht-mehr-topf klingt ja echt richtig super! ich hab' mich köstlichst amüsiert, muss ich sagen.
ist die kurze eigentlich idefix in eurem gespann nach britannien? hihi.

was ist aus den gatsch-marillen geworden? doch noch beschwispte sauce?
am samstag hab' ich wieder den halben markt leer gekauft; beeindruckende mengen an obst und gemüse lagen auf dem küchentisch rum! nur leider hab' ich die riesen portion obstsalat, die ich zum gemeinsamen verzehr mit k. gebastelt hatte, im kühlschrank vergessen, und jetzt hänge ich gut im quasi-plan hinterher. na zur not mache ich doch noch marmelade und verschenke die dann, seufz.

was den wilden knoblauch angeht: na ich weiß ja auch nicht, was genau das ist, bärlauch jedenfalls nicht. vielleicht ist das auch ganz normaler knoblauch, aber ich sammle den eigentlich immer im wald und der wird auch nicht so groß, wie knoblauch sonst so werden kann. diese blütenknöllchen bildet der aber auch. ist mir immernoch ein rätsel, was aber nichts daran ändert, dass das zeug als pesto superlecker schmeckt.


unenwtegt / Website (19.7.11 11:11)
übrigens hab' ich neulich nach jahren mal wieder vollkornspaghetti probiert und ich muss sagen, dass die ja inzwischen durchaus essbar sind. und satt machen die dinger, gute güte!

ach ja, das wm-match: k. hat sich tatsächlich erweichen lasse und mit mir fußball geguckt (begünstigt wurde das noch dadurch, dass gar kein tatort kam, hihi), aber nach der normalen spielzeit haben wir dann auf den krimi im zweiten umgeschaltet und ich hatte ihren laptop so positioniert, dass ich den fifa-ticker im auge hatte. ging auch prima so und war insgesamt ziemlich lustig.

so langsam gehen schon wieder die vorbereitungen für die nächsten beiden gesangsworkshops los: die ensemble-lieder wissen wir schon und ich persönlich auch meine vier solo-stücke, wobei ich mich übers zuletzt hinzugekommene besonders freue, weil ich das so mag.

na gut, und jetzt haue ich mit aller gelassenheit noch so'n paar schriftliche sachen raus, damit ich den rest des tages und der woche genießen kann; ist nämlich wieder das schönste wetter hir.

dicke sommerbusserl rübergerollt!
u



unentwegt / Website (19.7.11 11:12)
hieeeeeeeeer!
menno.



unentwegt / Website (21.7.11 10:41)
bongschurchen!
während hier was stunden zum rüberkopieren braucht, kann ich dir ja in ruhe schreiben.

4d: das ist schon beeindruckend; da haste das gefühl, dass die figuren und gegenstände aus dem film ganz nah vor dir stehen. dementsprechend saßen auch viele da und haben wild mit den armen gewedelt, weil sie dachten, sie könnten die figuren anfassen. den reflex konnte ich sehr gut verstehen. ist schon sehr klasse. als so ein lego-monster auftauchte und mit monsterieren anfing, sind zwei so stöpsel auch schreiend stiften gegangen; konnte ich ihnen nicht verdenken. wenn ich mal so überlege, 'nen für mich als erwachsene nicht ganz so harmlosen film in der technologie zu sehen, gäb's bestimmt auch so einige, wo ich schreiend rausrennen würde, weil mir irgendwas quasi zu nah auf die pelle rücken würde.
und übrigens gab's tatsächlich passend zu den szenen wind und wasser, wenn auch ziemlich wenig von letzterem, was ein bisschen öde, aber für die allgemeine gesundheit dann vielleicht doch am besten war.

(hier wird gerade was vom ordner "i" in den ordner "i" kopiert. ja dann!)

die italienische nacht: also das waren einfach streicher-stücke von pergolesi, corelli, rossini, noch einem (ach ja, pucchini) und die gesamten vier jahreszeiten von vivaldi.
wir saßen ganz oben auf 'ner empore, wo das orchester nicht mehr zu sehen war (dafür freie sicht auf die orgel, was auch hübsch war) und mit der zeit wurde die luft immer schlechter und ich habe lange nicht mehr so unbequem gesessen, mit kerzengerader holzlehne und viel zu wenig spielraum für die beine. insgesamt ziemlich nervig und b. und ich waren beide eher froh, als wir da wieder raus waren. aber das eine pucchini-stück mag ich mir nochmal anhören, das hat mir sehr gut gefallen.
die akkustik war in der tat nicht wirklich gut, nämlich zu leise. na was soll's.


unentwegt / Website (21.7.11 10:54)
sehr fein, das mit dem idefix und dem klopapier! und lieber zuerst mal zu viel von dem zeug als zu wenig, oder? jessas, was brauchst du jetzt massen an aufkleberchen! wie kommst du da nur wieder raus?

oh jessas, mein geburtstag! ähm, nee, mir fällt gerade echt erstmal nix ein ... muss nochmal genauer überlegen. hab's auch ehrlich zwischendurch vergessen.
neulich hab' ich die einladung zur party verschickt und wenn da nur die hälfte kommt, wird's voll. wird wieder so ein erweiterter salong, d.h., wer was singen will, kann das tun, aber diesmal ist das eben nicht voraussetzung zum erscheinen wie sonst (na das wäre ja auch ein bisschen heftig, ähäm).

aber jetzt ist erstmal meiner lieblingsworkshopleiterin g.'s geburtstag morgen; da haben h. und ich uns gestern extra mit u. (dem am klavier) getroffen, um ein ständchen einzuüben. und gleich noch ein paar solo-sachen, für den fall, dass da zu wenig passiert, was aber nicht anzunehmen ist (bei g. wird nämlich auf der feier auch ordentlich irgendwas vorgetragen; ich mag das inzwischen sehr, ist auf jeden fall angenehmer als so 'ne übliche rumsteh-und-laber-party).

ach, und was die workshops angeht: g. plant halt gerne früh genug. deshalb können wir die ensemble-lieder trotzdem meistens alle erst drei tage vor dem auftritt auswendig, grins.
generell läuft das ja schon so, dass es nicht schlecht ist, vor beginn des workshops schon den text und die melodie einigermaßen drauf zu haben, damit die zeit sinnvoll für die erarbeitung der interpretation genutzt werden kann, aber das ist ja eh die ideal-situation, denn meistens läuft's ja nicht so bzw. nicht bei allen; kommt ja auch immer auf die zeit an, die einer so zur verfügung steht.


unentwegt / Website (21.7.11 11:03)
jedenfalls hab' ich langsam auch wieder lust darauf, mich mit dem einen oder anderen lied mehr auseinanderzusetzen und ich hab' für den herbst jetzt echt mal nette. ach stimmt, hatte ich ja schon aufgezählt. hinzugekommen ist noch "an den kleinen radioapparat" von brecht/eisler.

knuddel mal den idefix noch stellvertretend für mich zum geburtstag nachträglich!!! klingt ja sehr prima, die feier, und das mit der schokolade kriegt ihr auch noch hin, wa? hihi.

jetzt wie, du hast fische im rechner? das ist aber gar nicht schön! und da sind immernoch welche drin? uäch! hoffentlich leben die wenigstens weiter, sonst müffelt das jedes mal, wenn du bubbels spielst (da können sie ja dann immer mal dekortiv durchschwimmen) oder den gärtner anschmeißt ... das mit dem externen laufwerk klingt aber ziemlich prima!

knoblauch im wald, ja. ich weiß ja auch nicht; wächst hier halt so. auch in der uckermark oder wie das um chorin rum so heißt; da hab' ich das zeug auch schon gesehn.

so, und jetzt isses hier tatsächlich fertig mit kopieren, da bin ich ja beruhigt!

was urlaub angeht: das ist gerade alles derart ungewiss; ich hab' noch überhaupt keinen plan, wann da was geht. wahrscheinlich bleib' ich einfach hier in der ecke an irgend 'nem see mit dem zelt. muss ich mal gucken.

dickes busserl
u



unentwegt / Website (21.7.11 23:20)
gudn aaamd!
ich weiß jetzt auch, was die dunklen stellen an den tomaten sind: das nennt sich "blütenendfäule", hat was mit kalziummangel zu tun und kommt durch zu unregelmäßiges gießen zustande. na das passt. dann weiß ich ja auch, was ich zu tun habe.
ansonsten quillen mir gerade die pixel aus den ohren, aber hier geht was vorwärts.

gutenachtbusserl, halbmondförmiges
u



unentwegt / Website (30.7.11 13:18)
kuckilinchen!
bin auf dem sprung und fahre gleich aufs land zu 'ner party --- im dauerregen. seit gestern geht hier gar nix mehr, dafür haben wir aber donnerstag wider erwarten den ganzen abend in lauer sommerluft ohne jacke draußen vor 'ner kneipe sitzen können.
naja; da, wo ich hinfahre, ist für heute abend auch regenpause versprochen; mal sehn, was das wird. eigentlich wollte ich schon gestern fahren, aber unter den umständen reicht mir eine nacht mit matratzenlager; das mit dem zelt hab' ich mir schon längst abgeschminkt.
auf dem balkon hab' ich jetzt den sonnenschirm als regenschutz aufgespannt, damit die tomaten nicht dauernass sind; so haben sie bis morgen abend ruhe vom regen.

das konzert der lieblings-workshoptante war sehr klasse! und nach einer futterpause haben wir (also paar ausm kurs) ja dann auch noch was gemacht, was insgesamt gut ankam, zum teil auch superschweinegut, hoioioi! war ein sehr schöner abend.

und zu meiner party will nun f., die tochter der oben erwähnten, ihr keyboard mitbringen. na das wird schon was werden, gell? hihi.

ansonsten hab' ich neulich den ultra-näh-rappel bekommen; seitdem hab' ich 'nen neuen wickelrock, 'ne neue tasche, 'nen neuen hut, ein neues, stoffeingebundenes notizbuch und noch so'n paar andere neue sachen. das hat sowas von gut getan!

na gut, dann leg' ich jetzt mal die schwimmhäute an und paddele richtung s-bahn.

halt die öhrchen steif und fühl dich bebusserlt
u



unentwegt / Website (3.8.11 20:45)
gudn aaamd,

heute nur mal kurz, denn ich bin mens-mäßig ziemlich angeschlagen und ich fühl' mich wie 84 (aber immerhin war ich heute beim sport, was definitiv besser war, als nicht dort gewesen zu sein).
also, ich hab' nach wie vor keinen plan, was meinen geburtstag angeht, aber das find' ich auch nicht schlimm. ich freu' mich in jedem fall über den film, denn den finde ich eh witzig. tee und badezusatz hab' ich auch noch genug, muss ich mal vorsorglich anmerken; ich komm' mit dem verbrauchen gar nicht so schnell hinterher, wie ich das zeug von den verschiedensten seiten geschenkt bekomme (dito: mit dem vorrat an körperlotion, der hier rumsteht, werd' ich locker noch ganz alt...grins) also lass mal einfach; muss ja auch nicht sein, wenn sich nix ergibt.

hier war jetzt zwei tage sommer und jetzt soll's auch schon weider vier tage pissen. es ist echt nicht lustig!

und den rest wann anders, wie gesagt, denn jetzt will ich wieder in die horizontale.

dickes busserl
u



unentwegt / Website (7.8.11 18:38)
einen wunderschönen guten tach!

entschuldigung, ich brauchte doch ein bisschen länger; musste erstmal granatenmäßig abstürzen (so von der allgemeinen laune her) und mich da wieder rausziehen und als belohnung gestern auf eine derart nette party gehen, dass ich erst heute morgen um sechs wieder zu hause war. mit allem drum und dran: karaoke-gegröhle und tanzen und flirten und jeder menge sekt und also verdammt viel spaß, heidenei!

haste das dangerous cooking inzwischen gut überstanden? klang ja in der tat gefährlich, aber auch sehr spannend!
was machen die paradeiser? bei uns färbt sich stückchenweise alles gelb respektive dunkelrot und schmecken tun beide sorten halt echt lecker, mjam!
ist ja auch super, wenn du die kurze zum essen bekommst bei allem, was sie selbst hat ernten gesehn. vernünftige einstellung, eigentlich, oder?

was die näherei angeht: doch, ab und an sortiere ich das eine oder andere alte teil aus. oder gebe es zum abschuss frei nach dem motto: kann nochmal was ganz anderes draus werden. die eine oder andere patchworkdecke ist damit schon klar; es werden aber mindestens zwei, weil ich den festen nicht mit dem dehnbaren stoff mischen werde. na ich hab' ja zeit.

so, meine liebe, und jetzt nüchtere ich mal weiter aus. immerhin sind die kopfschmerzen weg, die b. und ich uns heute morgen gegen 5 zuzogen, als wir meinten, noch headbanging betreiben zu ,üssen, ähäm.

äußerst gutgelauntes busserl
u



unentwegt / Website (13.8.11 16:14)
kucki!
so, jetzt hab' ich in ... ähm ... zweieinhalb stunden einen obstasalat, drei wickelbrote und 'ne riesen portion taboulé gemacht. so langsam hab' ich einen schönen vorrat an leckeren und schnell gehenden rezepten.
den rest muss die meute heute abend selbst mitbringen, wenn wir in meinen geburtstag reinfeiern.
immerhin hat das wetter wohl beschlossen, heute eins auf sommer zu machen, was ja auch nicht das schlechteste ist, weil dann können wir draußen sitzen und drinnen tanzen.
nach dem kulturprogramm, denn wie letztes jahr mach' ich heute auch salong und meine lieblings-workshop-tante (die ich in zukunft mit "lwt" abkürzen werde; wird ja lästig) kommt mit mann und tochter und letztere bringt das keyboard mit und einen kumpel mit klarinette und die wollen was spielen, was mir schon bei ihrem (also der lwt-tocher, in zukunft lwtt-t) geburtstag total gut gefallen hat. und andere wollen auch was machen und bis es soweit ist, hab' ich mich dann auch entschieden, was genau ich selbst noch singen werde ... jessas!
die anlage steht auch schon, tisch ist schon bestückt mit decke und geschirr und so. ich glaube, SO früh war ich noch nie vorher fertig und hatte ich alle zeit der welt, mich selbst auch noch aufzurüschen. --- was aber durchaus nötig ist, wenn ich einen blick in den spiegel werfen würde, was ich jetzt einfach mal lieber nicht tue, grins.

süße, kaffee ist natürlich immer klasse, aber mach' dir echt mal keinen stress, ok?so sachen über's knie zu brechen, wenn eigentlich grad nix geht, finde ich doofer, als es einfach sein zu lassen, weil gerade andere dinge anstehen.

in diesem sinne bin ich auch schon wieder weg; ausführliche antworten auf deinen letzten kommentar die tage, okai?!

ich drück dich
und ein quietschfideles busserl
u


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung